Archiv der Kategorie: Allgemein

Großes, soziales Engagement

v.l.: Gabriele Schrader, Francescantonio Garippo, Daniela Cavallo, Ute Schulze, Sabine Schönberg u. Petra Neumann-W.

Und wieder einmal war die Freude groß, als die Belegschaftsspende der Volkswagen AG überreicht wurde. Auch in diesem Jahr waren es erneut 25.000 €, die zur Unterstützung der Vereinsarbeit eingesetzt werden. Vielen Dank an alle Beteiligten!!

Das Ehrenamt

Dennis Weilmann, ein Kandidat für das Oberbürgermeisteramt in Wolfsburg, hatte zum Thema Ehrenamt eingeladen. Es entstand ein reger Austausch von Ideen, Wünschen, Vorschlägen und Verbesserungsangeboten, sowohl vor Ort, als auch durch die virtuell zugeschalteten Diskussionsteilnehmer. Wir können sehr gespannt sein, was sich in Wolfsburg so alles verändern wird, wenn Dennis Weilmann das Rennen um dieses Amt gewinnen sollte.

Mission B2B-Testzentrum

 

v.li.: Geschäftsführer Marc Wille,  Markus Knobloch, Petra Neumann-W. und die Prokuristen Jan-Klaas Witte und Christian Rühe

Die GE-T GmbH hat schon mit dem Jahreswechsel 20/21 erste Corona-Schnelltests am Wolfsburger Standort im Heinenkamp durchgeführt. Schon nach wenigen Wochen wurde klar, dass im Gewerbegebiet weitere Firmen Interesse an professionellen Testmöglichkeiten abseits der überall entstandenen Bürgerzentren zeigten.

Das Team um Geschäftsführer Marc Wille entschloss sich daher, das Angebot weiter zu professionalisieren und ein eigenes Corona-Testzentrum gemäß den Vorgaben der Stadt und der Behörden zu implementieren, in dem bisher schon mehr als 2.000 Testungen durchgeführt wurden. Auch wenn der überwiegende Teil der Mitarbeiter*innen inzwischen geimpft ist, steht das Angebot für externe Besucher weiterhin zur Verfügung.

Da die Unternehmensleitung auf Personalkosten für das Testzentrum verzichtet hat, konnte ein Überschuss in Höhe von 2021 € erwirtschaftet werden, der unserem Verein übergeben wurde.

Ein weitere, große Finanzspritze in der seit mehr als 10jährigen Zusammenarbeit.               Vielen, vielen Dank dafür!

 

Rekordsumme durch Zahngold

Diesmal sind es 17.000 EURO!

v.l.: Thorsten Gienapp, Melanie Ende, Claudia Gienapp, Sarah Probst, Petra Neumann-Wollenhaupt, Jörg Brüschke und Carmen Sperber

Foto: Helge Landmann

In sechs Zahnarztpraxen wurde innerhalb eines Jahres das Zahngold gesammelt, welches dann kostenfrei von der Firma Ahlden Edelmetalle GmbH, Walsrode geschmolzen, ausgewogen und vom Inhaber und Geschäftsführer Jörg Brüschke aufgerundet und durch eine Geldzahlung an „Wolfsburg hilft“ weitergeleitet wurde.

Die Idee stammt aus der Gemeinschaftspraxis Dr. Claudia und Dr. Thorsten Gienapp, die bereits seit dem Jahr 2001 diese Aktion unterstützen. Weitere Mitstreiter der Gemeinschaftspraxis sind Dr. Carmen Sperber und Dr. Kai Wilhelm Tell, sowie die Praxisgemeinschaft Dr. Reinhard Urbach, Melanie Ende, Lars W. Knitter und Sarah Probst. Auch die Zahnärzte*innen Ina Schmidt-Schoppe†, Dr. Jörg Rutz, Dr. Uwe Reckel und Dr. Angela Zilch beteiligen sich daran.

Im Namen des Vereins: Vielen herzlichen Dank an alle Patienten*innen für die großzügige Überlassung ihres Zahngoldes.

Unterstützung für die Typisierung per Brief

Volkswagens Gesamtbetriebsratsvorsitzende und Schirmherrin von „Wolfsburg hilft“ Daniela Cavallo sagt:

„Viele Kolleginnen und Kollegen bei Volkswagen sind schon typisiert – auch, weil sich unsere Belegschaft zuletzt regelmäßig an den klassischen Typisierungs-Aktionen für Erkrankte beteiligen konnte, zum Beispiel bei Großveranstaltungen. Die Pandemie hat solche Möglichkeiten leider ausgebremst. Umso schöner also, dass wir unsere Beschäftigten hier nach dem Impfen gezielt ansprechen können und so viele die Chance zur Typisierung per Brief nutzen.“

„Und wir bedanken uns, dass wir auf diesem Wege neue Spender für das NKR gewinnen können und freuen uns wirklich sehr, dass das Angebot gut angenommen wird und so neue Hoffnungen für Patienten*innen entstehen“, ergänzt Petra Neumann-Wollenhaupt, Vorsitzende des Vereins.

EDAG Engineering GmbH spendet

Übrig gebliebene Werbemittel/alte Restbestände wurden innerhalb der beiden Abteilungen bei der EDAG Engineering GmbH den Kollegen*innen zum Verkauf angeboten und so kam die schöne Summe von 250 € für unseren Verein zusammen. Vielen Dank für diese tolle Idee.

 

Zahngold 2020

Foto: Roland Hermstein

Und wieder einmal waren die Patienten*innen der teilnehmenden 7 Wolfsburger Zahnarztpraxen äußerst spendabel mit ihrem Zahngold, welches kostenfrei von Jörg Brüschke (Fa. Ahlden Edelmetalle GmbH) geschieden wurde und so einen Erlös in Höhe von 14.065,00 € erbrachte, wofür wir uns sehr herzlich bedanken.

Neben unserem Verein freuten sich darüber auch die Dres./Zahnärzte: Claudia u. Thorsten Gienapp, Kai Wilhelm Tell, Carmen Sperber, Reinhard Urbach, Melanie Ende, Lars W. Knitter, Sarah Probst, Ina Schmidt-Schoppe, Jörg Rutz, Uwe Reckel, Karola Graber Henschel und Angela Zilch

Frauenpower

Auch Lisa und Elena Wächter vom Sportstudio “Lady Fitness” in Wolfsburg-Detmerode haben sich engagiert und die Teilnehmer ihrer Sportprogramme auf das Thema Leukämie und Stammzellspende aufmerksam gemacht, um Patienten, wie Luis oder Julia zu unterstützen, indem sie neue Spender fürs NKR gewonnen haben. Die beiden Frauen wollen auch weiterhin diesbezüglich aktiv bleiben und darüber freuen wir uns sehr.

Alles Gute und vielen Dank!!

Pferdehof unterstützt

Auch auf dem Islandpferdehof “Welkensiek” hat man sich für LUIS und andere engagiert. Obwohl schon viele der Pferdeliebhaber bereits registriert waren, konnten dennoch 13 neue Spender gewonnen werden. Darüber freut sich nicht nur Maria Katharina Petersen-Rauhaus (re.), sondern auch wir, zumal auch die Typisierungskosten komplett übernommen wurden. Vielen herzlichen Dank dafür!

Die Kundschaft von EDEKA Velpke ist großzügig

Über eine spontane Hilfsaktion in Form der Flaschenpfandspende durften wir uns im Nachhinein sehr freuen. Marcel Jahn, Geschäftsführer von EDEKA Neukauf in Velpke, übergab 500 € zur Unterstützung der Typisierungsaktion für LUIS an unseren Verein. „Für die Velpker Kundschaft war es eine Herzensangelegenheit, sich nicht nur typisieren zu lassen, sondern die Aktion auch zusätzlich noch finanziell zu unterstützen“, erklärt der Geschäftsführer und war sehr stolz über die tolle Summe. Und wir sagen: Herzlichen Dank!