Archiv der Kategorie: Allgemein

Beekefest in Sülfeld

Auch in diesem Jahr haben es sich die beiden jungen Mädels – Marie und Jamie – nicht nehmen lassen, erneut mit dem Verkauf von Waffeln und Crêpes Geld für die Vereinsarbeit von „Wolfsburg hilft“ zu erwirtschaften. Beide Leckereien fanden in den 3 ½ Stunden großen Zuspruch und bei vielen Besuchern des Festes blieb es auch nicht bei nur einer Bestellung. So mussten kurzfristig noch Familienangehörige der beiden für Nachschub sorgen, damit kein Engpass entstand. Trotz der großen Konkurrenz von Kuchen- u. Eisverkauf, waren beim Kassensturz 301,17 € als Spende zusammengekommen. „Wir machen das einfach sehr gern, weil wir leider aus eigener Erfahrung wissen, wie wichtig die Unterstützung für betroffene Familien in schwierigen Zeiten ist“, erzählt Marie Volk, deren Papa an Leukämie erkrankt war.

Wir bedanken uns sehr herzliche bei euch!!

Tolle Kundschaft

 

Über die Hilfsaktion im letzten Quartal 2021 in Form des Aufrufs zur Flaschenpfandspende seiner Kunden, durften wir uns jetzt freuen. Ralf Fechner, Inhaber von EDEKA in Wolfsburg-Ehmen, übergab 1.320 € zur Unterstützung von Typisierungsaktionen für Leukämiepatienten.„Für die Ehmer Kundschaft und das Umland, scheint es eine Herzensangelegenheit gewesen zu sein, denn so einen hohen finanziellen Betrag hatten wir noch nie,“ erklärt der Inhaber  und ist sehr stolz über diese große Summe und sagt Dankeschön an alle seine Kunden.

Weitere Erfolgsgeschichte

Im Rahmen eines sozialen Projektes der P3 automotive GmbH in Wolfsburg, hatte  Torben Paetzold die Idee, eine Typisierungs-Aktion an seiner „alten“ Uni in BS anzubieten. Gesagt – getan. Mit 2 weiteren Kollegen*innen wurden die Braunschweiger Studenten*innen zum Thema Blutkrebs informiert und konnten den Wangenabstrich auch gleich vor Ort durchführen lassen.

Nun kam Torben selbst als Spender in Frage. In der Berliner Entnahmeklinik ließ er sich die benötigten Stammzellen per Blutwäsche entnehmen. Für wen, oder wohin sein Transplantat gehen wird, weiß er noch nicht, aber er hofft natürlich, dass seine Spende dazu beitragen wird, dass jemand – irgendwo auf der Welt – die Chance auf ein 2. Leben erhalten wird.

Zeitgemäße Datenerfassung bei Typisierungsaktionen

Die Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg macht es möglich, dass wir 4 Tablets anschaffen konnten, die uns in die Lage versetzen werden, bei hoffentlich bald wieder stattfindenden öffentlichen Aufrufen zur Typisierung, die Daten der Neuspender schneller zu erfassen. So kann die anschließende Datenverarbeitung zukünftig deutlich vereinfacht und effektiver beim NKR Deutsches Knochenmark- u. Stammzellspenderregister durchgeführt werden.

„Das wir mit unserer Förderung dabei helfen, Prozesse zu digitalisieren und im Idealfall Menschenleben gerettet werden können, erfüllt mich mit großer Freude“, erklärt Dr. Schmid, Mitglied des Vorstandes der Sparkasse.

Uns bleibt nur noch – herzlichst danke zu sagen.

Foto: Eike Fromhage

P. Neumann-W. und Dr. Schmid

Unterstützung: Gerade in schwierigen Zeiten!

Und darüber sind wir sehr froh und mehr als dankbar,

Die erneut sehr hohe Spendensumme von 25.000 € durch die Mitarbeiter*innen von Volkswagen ermöglicht es uns, auch weiterhin Hilfsangebote aufrecht zu erhalten und so Hoffnung zu schenken in Zeiten, die einem allzu oft als hoffnungslos erscheinen.

Foto: Detlev Wecke

v.li.: P. Neumann-W., G. Scarpino, G. Schrader, F. Garippo u. S. Schönberg

Daumen hoch

Steffen H. hat uns dieses tolle Foto von seiner Stammzellspende im Kölner Klinikum geschickt. Der frisch gebackene Familienvater hatte sich vor wenigen Monaten bei uns als Spender registrieren lassen und wurde jetzt schon für einen Patient*in in Übersee gebraucht. Ein große Freude für den jungen Mann, der zwar Respekt vor der Entnahme hatte, aber nun sehr froh ist, jemandem wahrscheinlich ein neues Leben geschenkt zu haben. Steffen, wir freuen uns mit dir und hoffen sehr, dass es „deinem“ genetischen Zwilling bald wieder gut geht.

Erneut Rekordsumme beim Zahngold

Foto: Pascal Hesse

Die Patienten*innen aus 5 Wolfsburger Zahnarztpraxen sind dafür verantwortlich, dass uns eine Spende in Höhe von 15.850 € aus 2021 überreicht wurde. Super!! Vielen, vielen Dank!

Für die beteiligten Zahnärzte*innen ist es inzwischen schon eine Tradition geworden, das von den Patienten überlassene Edelmetall dem Verein „Wolfsburg hilft“ zu überlassen, um damit finanziell zu helfen und auch diesmal hat die Firma Ahlden Edelmetalle GmbH, Walsrode das Zahngold kostenfrei geschmolzen, ausgewogen und der Inhaber und Geschäftsführer Jörg Brüschke rundete den Betrag sogar noch auf. Auch dafür vielen Dank!

Die Idee stammt aus der Gemeinschaftspraxis Dr. Claudia und Dr. Thorsten Gienapp, die bereits seit 2001 Jahr in Folge diese Aktion unterstützen. Weitere Mitstreiter der Gemeinschaftspraxis sind Dr. Carmen Sperber, Franziska Stein und Dr. Kai Wilhelm Tell, sowie die Praxisgemeinschaft Dr. Reinhard Urbach, Melanie Ende, Lars W. Knitter und Sarah Probst. Auch die Zahnärzte*innen Dr. Jörg Rutz, Dr. Uwe Reckel, sowie Dr. Angela Zilch beteiligen sich seit vielen Jahren daran. Auch Ihnen allen sei herzlich gedankt.

Dein persönliches Lieblingsstück

Foto: Pascal Hesse – v.li. Dr. Svenja Widdrat, Petra Neumann-W.

Aus einem Hobby wurde ein kleines Business
Dr. Svenja Widdrat spendet 10 % Teilerlös aus 2021

Als die promovierte Medizinerin 2018 ihrem Ehemann nach Tschechien folgte, weil er aus beruflichen Gründen dorthin versetzt wurde, bekam sie wider Erwarten dort keine Arbeitserlaubnis. Zum Zeitvertreib begann sie als Hobby Schmuckarmbänder zu entwerfen und herzustellen. Dieses entwickelte sich dann zu einem kleinen Business mit Onlineshop. Zurück in Deutschland erweiterte sie ihr Sortiment mit Halsketten, Fußkettchen, Schlüssel- und Handyketten. Da sie gern eine Verbindung zwischen dem ursprünglichen Job als Medizinerin und der neuen kreativen Arbeit herstellen wollte, beschloss sie, 10% pro verkauftem Artikel an eine regionale Institution zu spenden, die kranke oder hilfsbedürftige Menschen unterstützt. So kamen zunächst die Fördervereine Heidi e.V. und Wolfsburger Elfen helfen e.V in den Genuss einer Spende. Für 2021 fiel die Entscheidung zu Gunsten unseres Vereins und so können wir uns über die großzügige Spende von 580 Euro freuen.

Herzlichen Dank an Frau Dr. Svenja Widdrat!

Wer sich für das Schmuckangebot interessiert, findet es unter www.svenjadoc-jewellery.com. Und ihre Spendenaktion läuft weiter getreu dem Motto: „Dein persönliches Lieblingsstück für einen guten Zweck!“.

Corona-Bürgertest direkt bei uns

Ab sofort können Sie sich im Vorraum von „Wolfsburg hilft“ kostenlos und ohne Anmeldung an 7 Tagen/Woche auf Corona testen lassen.

Bitte an den Personalausweis denken und wenn möglich, die ePassGo auf dem Smartphone geladen haben – falls nicht vorhanden, erhalten Sie aber auch gern einen Ausdruck von uns.

Öffnungszeiten:

Mo. – Fr. von 6.30 Uhr – 18 Uhr und am Sa. von 8 – 18 Uhr, sowie So. von 8 – 14 Uhr

Selbstverständlich kann man sich in dem Zeitraum auch noch zusätzlich Test-Kits zur Typisierung als Stammzellspender für das Norddeutsche Knochenmark- u. Stammzellspenderregister aushändigen lassen.

Großes, soziales Engagement

v.l.: Gabriele Schrader, Francescantonio Garippo, Daniela Cavallo, Ute Schulze, Sabine Schönberg u. Petra Neumann-W.

Und wieder einmal war die Freude groß, als die Belegschaftsspende der Volkswagen AG überreicht wurde. Auch in diesem Jahr waren es erneut 25.000 €, die zur Unterstützung der Vereinsarbeit eingesetzt werden. Vielen Dank an alle Beteiligten!!