Archiv der Kategorie: Allgemein

EDAG Engineering GmbH spendet

Übrig gebliebene Werbemittel/alte Restbestände wurden innerhalb der beiden Abteilungen bei der EDAG Engineering GmbH den Kollegen*innen zum Verkauf angeboten und so kam die schöne Summe von 250 € für unseren Verein zusammen. Vielen Dank für diese tolle Idee.

 

Zahngold 2020

Foto: Roland Hermstein

Und wieder einmal waren die Patienten*innen der teilnehmenden 7 Wolfsburger Zahnarztpraxen äußerst spendabel mit ihrem Zahngold, welches kostenfrei von Jörg Brüschke (Fa. Ahlden Edelmetalle GmbH) geschieden wurde und so einen Erlös in Höhe von 14.065,00 € erbrachte, wofür wir uns sehr herzlich bedanken.

Neben unserem Verein freuten sich darüber auch die Dres./Zahnärzte: Claudia u. Thorsten Gienapp, Kai Wilhelm Tell, Carmen Sperber, Reinhard Urbach, Melanie Ende, Lars W. Knitter, Sarah Probst, Ina Schmidt-Schoppe, Jörg Rutz, Uwe Reckel, Karola Graber Henschel und Angela Zilch

Frauenpower

Auch Lisa und Elena Wächter vom Sportstudio “Lady Fitness” in Wolfsburg-Detmerode haben sich engagiert und die Teilnehmer ihrer Sportprogramme auf das Thema Leukämie und Stammzellspende aufmerksam gemacht, um Patienten, wie Luis oder Julia zu unterstützen, indem sie neue Spender fürs NKR gewonnen haben. Die beiden Frauen wollen auch weiterhin diesbezüglich aktiv bleiben und darüber freuen wir uns sehr.

Alles Gute und vielen Dank!!

Pferdehof unterstützt

Auch auf dem Islandpferdehof “Welkensiek” hat man sich für LUIS und andere engagiert. Obwohl schon viele der Pferdeliebhaber bereits registriert waren, konnten dennoch 13 neue Spender gewonnen werden. Darüber freut sich nicht nur Maria Katharina Petersen-Rauhaus (re.), sondern auch wir, zumal auch die Typisierungskosten komplett übernommen wurden. Vielen herzlichen Dank dafür!

Die Kundschaft von EDEKA Velpke ist großzügig

Über eine spontane Hilfsaktion in Form der Flaschenpfandspende durften wir uns im Nachhinein sehr freuen. Marcel Jahn, Geschäftsführer von EDEKA Neukauf in Velpke, übergab 500 € zur Unterstützung der Typisierungsaktion für LUIS an unseren Verein. „Für die Velpker Kundschaft war es eine Herzensangelegenheit, sich nicht nur typisieren zu lassen, sondern die Aktion auch zusätzlich noch finanziell zu unterstützen“, erklärt der Geschäftsführer und war sehr stolz über die tolle Summe. Und wir sagen: Herzlichen Dank!

Typisierungsaktion beim VfL

VfL Wolfsburg – Typisierungsaktion in Zusammenarbeit mit “Wolfsburg hilft” und dem NRK Hannover (Norddeutsches Knochenmark- und Stammzellenspender-Register) in der Volkswagen Arena am Sonntag. Janina Jörn lässt sich typisieren. hinten vl: Robin Joop, Michael Wnuk (beide VfL) und Petra Neumann-Wollenhaupt (Wolfsburg hilft e.V.)
Foto: Helge Landmann

 

Viele junge Spender

Bei einer weiteren Typisierungsaktion für den erkrankten LUIS in Nordsteimke, konnten noch einmal 123 neue Spender hinzugewonnen werden – so wie u.a. diese Herren-Fußballmannschaft. Vielen Dank an alle Beteiligten, die diesen Erfolg möglich gemacht haben!

Soziales Engagement

Susana mit den Grizzlys, die auch mitgemacht haben

So kennen wir Susana Heuchert: Immer ein Lächeln im Gesicht, sportlich aktiv und eine absolute Motivationskünstlerin. Aber nicht nur, was die Fitness Ihrer Kursteilnehmer anbelangt, sondern auch stets im sozialen Bereich. In der Vergangenheit gab es schon div. gemeinsame Aktionen mit unserem Verein und aktuell ist es das Schicksal von LUIS, welches das INJOY-Team zum Anlass genommen hat, um erneut eine Typisierung anzubieten. Bisher sind so schon knapp 100 neue Hoffnungen entstanden. Vielen Dank dafür!!

Qigong auch in Corona-Zeiten

Ein wenig Nieselregen kann die Aktivitäten um Norbert Mieruch nicht schmälern, um sich trotzdem zum gemeinsamen Qigong zu treffen. Solange ein Üben in geschlossenen Räumen noch nicht möglich ist, treffen wir uns im privaten Garten und haben so neben fernöstlichen Klängen auch noch Vogelgezwitscher und Froschquaken als Untermalung gratis dazu.

Hilfe für Luis, hoher Rücklauf schon während der Aktion

Da waren die Verantwortlichen dann doch positiv überrascht, als am Ende der Veranstaltung bereits 148 Test-Kits schon wieder zurück gebracht worden waren. Nun haben die Personen, die es am Aktionstag nicht mehr vor Ort geschafft haben, noch bis Dienstag, 23.06.20 bis max 16 Uhr Zeit, ihre Typisierungen in den bereitgestellten Behälter am Gemeindebüro (Eingang Parkplatzseite) einzuwerfen. Die Resonanz ist auf jeden Fall sehr hoch und wir danken allen Mitstreitern.